das Seniorinnentheater am LTT

ENTGLEISUNGEN

Das Ensemble setzte sich bei diesem Stück zusammen aus Spielerinnen und Spielern des Jugendspielclubs vom LTT Tübingen/LAG Theaterwerkstatt Reutlingen und des Frauentheaters Purpur am LTT.

 

"Entgleisungen" war das erste gemeinsame Theaterprojekt der beiden Gruppen. 20 Spielerinnen und Spieler im Alter zwischen 15 und 80 Jahren entwickelten in einem gemeinsamen, intensiven Prozess die Inszenierung.

Mit absurden Texten in Anlehnung an Tardieu's "Die Liebenden in der Untergrundbahn" und Elke Heidenreich's Erzählung "Die schönsten Jahre" wurden verzweifelt komische und tragische Beziehungsgeschichten erzählt.

Alles drehte sich um die Suche nach Liebe in ihren unterschiedlichsten Erscheinungsformen in einer kalten, unpersönlichen U-Bahn-Atmosphäre. Begleitet wurden diese Geschichten von choreografischen Elementen und Live-Musik.

DIE PRESSE SCHRIEB: 
Ein Generationenprojekt mit Alten und Jugendlichen. Standing Ovations für die doppelte Premiere: Mit herzhaftem, lang anhaltenden Applaus belohnte das Publikum....die gelungene Inszenierung von „Entgleisungen“. Darin erzählten die zwanzig Amateur-Schauspieler zwischen fünfzehn und achtzig Jahren, mit absurden Texten in Anlehnung an Tardieus „Die Liebenden in der Untergrundbahn“ und Elke Heidenreichs Erzählung „Die schönsten Jahre“ verzweifelt komische und tragische Beziehungsgeschichten.“

(Reutlinger Generalanzeiger 30.4.2005)

1/12