WEITERE AKTIVITÄTEN

MEDIEN

Regelmäßig besuchen die Schauspielerinnen des Frauentheaters Purpur die Angebote des Landesverbands Amateurtheater Baden-Württemberg (LABW), wo sie auch Mitglied sind. Der Arbeitskreis Seniorentheater im LABW hat als einen Schwerpunkt die kontinuierliche Qualifizierung der Akteure und die Vernetzung ihrer Mitgliedsbühnen.  

Außerdem bietet der Bund Deutscher Amateurtheater e.V. (BDAT) jährlich mit dem Europäischen Seniorentheater-Forum ein bundesweites „Qualifizierungsprogramm Seniorentheater“ an. Auch hier sind sie Teilnehmerinnen.

FORTBILDUNGEN

Etwas Besonderes und stets eine Herausforderung sind Gastspiele, insbesondere der Besuch von Seniorentheaterfestivals. Wir freuten uns über Einladungen zu "EntFalten" nach Klausen in Südtirol,

zum 1. Seniorentheaterfestival Baden-Württemberg am Stadttheater Freiburg,

zu "Herzrasen" ans Schauspielhaus Hamburg und zu "Vielfalten" an der Tanz- und Theaterwerkstatt Ludwigsburg.

Aus Anlass des 10-jährigen Jubiläums veranstaltete das Frauentheater Purpur vom 13. bis 15. Juni 2010 ein Seniorentheaterfestival am LTT in Tübingen.

 

Es gab eine Podiumsdiskussion „Wieviel Alter verträgt die Kunst?“ mit Teilnehmern aus Theater und Politik, und es fanden Workshops statt.

 

Highlights waren die Aufführungen:
Altentanztheater Zartbitter mit „Tanzgeschichten im Taschen-Format“.

Das Seniorenkabarett „Graue Zellen“ mit

„Die Drei-Cent-Krisenoper“.
Das Seniorentheater „Nierosta“ mit

„Es ist nie zu spät“.    

SENIORENTHEATERFESTIVALS

Immer wieder mal geht es raus aus dem Theater, um bei verschiedensten Anlässen Flagge zu zeigen. 

Sei es der Internationale Frauentag, ein Jubiläum oder ein Gartenfest. 

 SONSTIGE AKTIONEN